Posted on

Die Wettervorhersage für die Neujahrsferien mit allen Details Provinz für Provinz, was in Bezug auf das Wetter im Land erwartet wird. Wie wird das Jahr enden?

Für den letzten Tag des Jahres 2021 wird in weiten Teilen des Landes viel Hitze erwartet, mit Temperaturen über 36 ° C, 38 ° C und 40 ° C am Vorabend des 1. Dezembers, ohne Änderung der Luftmasse, Beibehaltung eines heißen Szenarios und mit einem Anstieg des Feuchtigkeitsanteils.

Für Freitag, Dezember 31, wird das heiße Wetter in Cuyo und Centro, im Fall der Provinzen Mendoza, San Luis, San Juan, La Rioja und Córdoba, mit stabilem Wetter, mit Wind aus dem Nordsektor vorhanden sein. Die erhöhten Temperaturen werden eine große Abdeckung haben, vom hohen Norden bis zum Norden Patagoniens werden hohe Rekorde erwartet.

Das stabile Wetter und mit geringer Regenwahrscheinlichkeit wird einen Großteil des Nordens abdecken, in den Provinzen Misiones, Corrientes, Formosa, Chaco, Santiago del Estero, Zentral- und Nord Santa Fe, Entre Ríos.

Für das Zentrum, Litoral und Cuyo, wird die Bewölkung variabel sein, obwohl mit geringen Wahrscheinlichkeiten von generalisierten Niederschlagsereignissen, sondern es wäre isolierte Episoden am Nachmittag, Produkt der starken Erwärmung.

Höchsttemperaturen Region für Region:

Für diesen Tag warme Atmosphäre wird in den Tag auf der Pampa-Region und Cuyo erwartet, im Fall der Provinz Buenos Aires, La Pampa, San Luis und Mendoza, mit mäßigem Temperaturanstieg. Im hohen Norden werden hohe Temperaturen mit einer heißen Umgebung aufrechterhalten.

An der Küste liegen die Höchsttemperaturen zwischen 38 ° C und 40 ° C. In den Provinzen Santa Fe und Entre Ríos wird die Umgebung sehr heiß sein, ohne dass sich die Luftmasse wesentlich ändert. Die Provinz Córdoba könnte maximale Rekorde von 37 ° C und 39 ° C erreichen. Mit Nordostwind.

Während für den hohen Norden können Sie maximale Aufzeichnungen von 39° C und 43° C, im Fall der Provinzen Chaco, Formosa, Santiago Del Estero und East Jujuy, mit Abstieg der Marken in den Tag erreichen.

Wetter in Patagonien

Wechselhaftes Wetter für die Region, mit zunehmender Bewölkung, durch den Eintritt einer Kaltfront. Für die Provinzen Santa Cruz, Chubut und Río Negro wird eine Zunahme der Bewölkung mit vereinzelten Niederschlägen für Berggebiete erwartet. Wind weht aus dem Westsektor von regelmäßiger bis starker Intensität, begleitet von Böen Feuerland und die Falklandinseln mit variabler Bewölkung. Temperaturabfall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.